Mit den eigenen Coversongs gut verdienen

Wenn es Ihnen gelingt, gute Coverversionen zu schaffen, dann ist das Ihre Goldader. Ob in Restaurants oder auf den Hochzeiten – Sie sind überall willkommen.

Vielleicht sind Coversongs nicht der größte Traum Ihres Lebens, aber damit kann man schon gut verdienen – zumindest gut genug, um die eigenen Rechnungen bezahlen zu können. Meistens haben Sie dann auch noch genug Freizeit für Ihr beliebtes Hobby – Book of Ra Deluxe online spielen ohne Anmeldung. Außerdem können Sie Ihre darstellerischen und Songschreib-Fertigkeiten verfeinern und sich für die große Bühne vorbereiten.

Mit kleinen Schritten zum hohen Ziel

Jeder Künstler schwärmt natürlich nach den Möglichkeiten, die eigene Musik zu präsentieren. Dafür sind die sogenannten Open-mic-Nächte eine wunderbare Gelegenheit. Man wird jedoch nicht bezahl, was die ganze Sache etwas schwieriger macht. Cover-Gigs andererseits bedeuten sicher gewisses Einkommen. Und Sie können solche Auftritte als Ankurbelung Ihrer realen Musik benutzen, indem Sie die Zahl Ihrer Fangemeinde erhöhen und neue Songs dem Publikum vorspielen. Wo können Sie denn mit den Coversongs auftreten? Na ja, es gibt öffentliche Auftritte und Auftritte an Privatanlässen.

Öffentliche Auftritte – so machen Sie Ihren Namen bekannt

Als erste kommen hier Clubs und Restaurants in Betracht. Sie machen Musik, während andere mit ihren Freunden sprechen und vorwiegend auf Sie einfach nicht achten. Aber die meisten Besitzer erlauben Ihnen von Zeit zu Zeit auch mal eigene Songs vorzuspielen, die dann wirklich Aufmerksamkeit ziehen. Sie müssen jedoch nicht Clubs und Restaurants ausgeliefert sein – es gibt noch weitere Möglichkeiten. Viele Brands benutzen heutzutage Musik, um die Kunden anzulocken. Kaufhäuser beschäftigen Bands für Festivals, besondere Ereignisse und feierliche Neueröffnungen. Es gefällt den Menschen, Musik in unerwarteten Orten zu hören. So sind alle Veranstaltungen im Freien eine nicht zu verpassende Gelegenheit. Fordern Sie Ihre Kreativität heraus und brainstormen alle Chancen zum Spielen. Das alles macht Ihren Namen bekannt und erlaubt Ihnen, sich mit den Menschen zu vernetzen, die behilflich sein können, und neue Fans anzulocken. Wenn Ihr Ziel eine selbständige Karriere mit der eigenen Musik ist, dann vergessen Sie nicht, persönliche Visitenkarten mit dem Link zu Ihren Songs herzustellen.

Private Angelegenheiten – voll von Überraschungen

Und was kann mehr privat als eine Hochzeit sein. Diese sind einfach goldene Gelegenheiten für Ihre Auftritte, und Sie werden auch ziemlich gut bezahlt. Umso mehr wissen Sie nie, auf wen Sie dort mal stoßen können – vielleicht auf einen Musikproduzenten, der in Ihnen einen zukünftigen Star sieht und gleich Zusammenarbeit anbietet. Noch mehr kann man bei den Corporate Gigs verdienen. Diese sollen vor allem die jüngere Generation der Mitarbeiter ansprechen, und so geben sie Ihnen genug Raum für Kreativität. Außerdem bleibt noch eine total süße Möglichkeit – Hauskonzerte, die Sie nicht unterschätzen sollten. Finden einen Bekannten oder gar einen Verwandten, der ein leidenschaftlicher Fan ist, viele Menschen kennt und eine schöne Party veranstalten kann. Bei dieser Party können Sie unendlich viele eigene Songs präsentieren und Ihre Fangemeinde erweitern. Hauptsache – bleiben Sie immer authentisch und besonders und vergessen Sie nie, dass Sie ein hohes Ziel vor sich haben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.